Besuchen Sie auch meine 

Homepage:

 

"Sagenhafter Odenwald"

             und

"Geschichten für JUNG und ALT"

Wissenswertes und Interessantes über den Odenwald lesen Sie in der

 

Odenwaldsaga

Meine Homepage

 "Sagenhafter Odenwald"

Mehr als 250 Ausflugstipps für den Odenwald (mit Fotos und Erläuterungen) sind aufgelistet. Sie finden hier alle wichtigen Orte,

 Burgen und Schlösser,  

Landschaften, Parks und Gärten des Odenwaldes und seiner näheren Umgebung. Hier finden Sie auch meinen kleinen Exkursionsführer 

und eine Sammlung der  Sagen des Odenwaldes. Schauen Sie doch mal rein - in den Odenwald!

Jeden Monat gibt es Geschichten und Geschichtchen, Wissenswertes, Ernsthaftes und Amüsantes aus dem Odenwald zu einem bestimmten Thema.

Schauen Sie mal rein in meine Kalenderblätter!

 

September-Kalenderblatt:

 

Naturgeschichten

Bauernregeln -

ein uraltes Kulturgut:

 

  Januar bis März

  April bis Juni 

  Juli bis September

  Oktober bis Dezember

Pollenflug-Vorhersage für den Ort Ihrer Wahl!

Biotope im Odenwald und im Ried, die Libellen mögen: Gartenteich, Fischteich, Baggersee

Wenn Sie auf den Namen der Libelle klicken, gelangen Sie direkt zur entsprechenden Seite der Wikipedia-Bibliothek. Die Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern! 

                                       Zurück zur Libellen-Übersicht!

Gartenteich im Weinheimer Hermannshof im Spätsommer
Gartenteich im Weinheimer Hermannshof im Spätsommer

Der Gartenteich im Weinheimer Hermannshof ist ein Kleinst-Stillgewässer und als solches von Libellen heiß begehrt. Allerdings sind die zahlreichen Teichfrösche auch scharf auf einen leckeren Libellenhappen. Auf dem einen Bild habe ich 22 Frosch-Augenpaare gezählt, die die Große Königslibelle nicht verschmähen würden. Auch so mancher größerer privater Gartenteich bietet mit seiner Bepflanzung den Flugkünstlern ein Jagd- und Fortpflanzungsrevier.

Am Gartenteich im Hermannhof beobachtet:

 

 

 

 

 

 

 

 

-  Große Königslibelle                   Hufeisen-Azurjungfer

-  Vierfleck                                   -  Große Pechlibelle

-  Falkenlibelle                              -  Frühe Adonislibelle               

-  Große Heidelibelle

-  Blaugrüne Mosaikjungfer                                                       

Fischteich in Kreiswald im Hochsommer
Fischteich in Kreiswald im Hochsommer

Der Fischteich in Kreiswald bei Rimbach ist eines der vielen kleinen Stillgewässer, die es im Odenwald noch gibt. Dazu gehören auch die Angelteiche, die vielen Hochwasserrückhaltebecken, die stillen Waldseen und die versteckten Waldtümpel. Sie alle werden auch von Libellen als Lebensraum genutzt.

 

 

 

 

 

Am Fischteich in Kreiswald bei Rimbach leben:

 

-  Große Königslibelle                      -  Blaue Federlibelle

-  Blaugrüne Mosaikjungfer             -  Frühe Adonislibelle

-  Falkenlibelle                                 -  Große Pechlibelle

-  Glänzende Smaragdlibelle           -  Gemeine Becherjungfer 

-  Großer Blaupfeil                           -  Hufeisen-Azurjungfer

-  Westliche Keiljungfer                   -  Gemeine Weidenjungfer

-  Große Heidelibelle                         -  Blauflügel-Prachtlibelle 

-  Plattbauch

-  Blutrote Heidelibelle

-  Gemeine Heidelibelle

-  Herbst-Mosaikjungfer

Waldsee bei Viernheim
Waldsee bei Viernheim

1968 entstand der Waldsee bei Viernheim. Er ist ein typischer Baggersee (mittleres Stillgewässer). Das Wasser ist glasklar und erwärmt sich schnell. Vorzüge, die auch Tiere zu nutzen wissen. Es gibt noch mehrerer solcher ehemaligen Kiesgruben an der Bergstraße (z.B. Erlache – heute NSG, Bruchsee bei Heppenheim, Niederwaldsee bei Rodau). Heute dienen diese Seen  als Naherholungsgebiete und sind zugleich Lebensraum zugewanderter Tiere und Pflanzen.

Libellen, die hier heimisch sind:

 

-  Feuerlibelle                                - Blaue Federlibelle                  

-  Große Heidelibelle                      - Große Pechlibelle

-  Glänzende Smaragdlibelle         - Hufeisen-Azurjungfer

-  Falkenlibelle                               - Gemeine Becherjungfer

-  Große Königslibelle                   - Pokaljungfer

-  Großer Blaupfeil                         - Gebänderte Prachtlibelle

-  Blaugrüne Mosaikjungfer           - Gemeine Winterlibelle

-  Gemeine Heidelibelle                  - Frühe Adonislibelle 

-  Kleine Königslibelle                    - Fledermaus-Azurjungfer

-  Herbst-Mosaikjungfer                - Gemeine Winterlibelle

-  Vierfleck                                      - Großes Granatauge

-  Kleine Zangenlibelle                   - Gemeine Weidenjungfer

-  Früher Schilfjäger                       - Kleines Granatauge

-  Zierliche Moosjungfer

-  Kleiner Blaupfeil

-  Frühe Heidelibelle

-  Spitzenfleck

-  Südlicher Blaupfeil

Kurzvideo - Eiablage Großer Blaupfeil

......................................................................

Die Paarung der Blaupfeile findet auf dem Boden statt (Dauer: 10 bis 15 Minuten). Bei Störungen fliegen die Tiere im Paarungsrad vereint zu einem neuen Standort. Die Eiablage erfolgt, in dem das Weibchen die Eier mit wippenden Bewegungen auf die Wasseroberfläche (Ufernähe) abwirft. Das Männchen sitzt in einiger Entfernung und überwacht die Eiablage. Nähert sich ein Rivale, so wird der vertrieben.

 

(Das Kurzvideo herunterladen und öffnen! Garantiert virenfrei!)

 

Großer Blaupfeil - Eiablage.wmv
Windows Media Video Format 9.0 MB

                                 Zurück zur Libellen-Übersicht!

Zu den Biotopen: Moor und Stausee

                             Bach, Fluss, Strom und Altrhein

 

Wird ergänzt und fortgesetzt!


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
© Naturbeobachtungen im Odenwald und im Ried